Die Verkaufsregeln


Kunden-Nummer

Voraussetzung für den Verkauf Ihrer Artikel ist die kostenlose Zuteilung einer Kunden-Nr. durch witiker börse

Diese kann per E-Mail info@witikerboerse.ch oder via Homepage www.witikerboerse.ch beantragt werden. Die zugeteilte Kunden-Nr. bleibt für die künftigen Börsen unverändert.

 

Vor jeder Börse muss eine erneute Anmeldung per E-mail erfolgen - auch durch diejenigen, die schon eine Kundennummer besitzen. Anmeldeschluss: 12. September 2019! Für diese Herbs-Winterbörse sind wir ausgebucht.

 

Die Anzahl der Anmeldungen ist aus logistischen Gründen begrenzt. Es gilt die zeitliche Reihenfolge der Anmeldungen.


Welche Artikel

Je nach Saison: Im Frühling werden nur Frühlings- und Sommerartikel (keine Ski, keine Winterjacken etc.), im Herbst nur Herbst- und Wintersachen (keine Shorts, keine T-Shirts, keine Sandalen etc.) verkauft.

 

Wir nehmen nur gut erhaltene, saubere und zeitgemässe Kleider und Schuhe an.

 

Bitte nur Artikel zum Verkauf anbieten, die funktionstüchtig sind (funktionierende elektronische Geräte, vollständige Puzzles etc.), unbeschädigt und sauber (nur gewaschene Kleider, geputzte Schuhe, Spielzeug ohne Bissspuren etc.) sind. Werden diese Anforderungen nicht erfüllt, wird die Ware nicht zum Verkauf angeboten. 

 

Es werden nur fünf Paar Schuhe und maximal 100 Artikel pro Verkäufer angenommen.

 

Bitte beachten Sie noch folgendes:

  • Sets müssen gut miteinander befestigt sein.
  • Alle Kleider müssen in Grössenpäckchen sortiert sein.
  • Spielsachen, die mehrere Kleinteile enthalten (z. B. Lego, Playmobil, Barbie-Zubehör), in transparente Tüte verpacken.
  • Bei Spielen, Memorys, Puzzle etc. die Verpackung mit Klebeband verschliessen.
  • Sportartikel, Autokindersitze, Kinderwagen, Elektrogeräte und Spielsachen müssen mit ihrer Telefonnummer versehen sein (bitte extra Aufkleber auf der Rückseite der Artikel, siehe weiter unten das Foto), damit der Käufer Rücksprache mit Ihnen nehmen kann, wenn bspw. Geräte defekt oder Spiele nicht vollständig sind oder eine Anleitung fehlt. 
  • Bei sperrigen Gegenständen (z.B. Bett) bitte nur A4-Blatt mit Foto, Kurzbeschrieb, Kontakt & Preis.

Artikelbezeichnung

Artikel müssen durch den Verkäufer korrekt angeschrieben werden. Bitte benutzen Sie zum Beschriften einen wasserfesten Stift. Auf Malerklebeband oder Etikett müssen folgende Angaben, gut leserlich und in dieser Reihenfolge, angebracht werden:

 

1. Kunden-Nr. (links, gross, in Rot oder eingekreist)

2. Grösse (rechts)

3. Preis (nur volle Frankenbeträge)

 

Nicht korrekt angeschriebene Artikel werden nicht zum Verkauf ausgelegt!

 

Nicht verkaufte Artikel, welche gespendet werden sollen, müssen zusätzlich mit einem roten Punkt gekennzeichnet sein (bitte keine Kleber verwenden, die fallen ab!). Es können nur Kleider, Schuhe, Spielwaren, Freizeitartikel, Bücher und Babyartikel gespendet werden. Grosse sperrige Artikel können aus logistischen Gründen nicht gespendet werden.

Annahme und Abholung

Annahme: Artikel sind am Vortag des Verkaufstages, zwischen 14:00 und 18:30 Uhr vorbeizubringen.

 

Ideal zur Abgabe ist eine stabile Plastikbox, ein Wäschekorb, Karton oder grosse Tasche (Ikea oder ähnlich). Bitte gross und deutlich mit Kundennummer versehen, bei den Kisten auch den Deckel.

 

Abholung: Nicht verkaufte Artikel und der Erlös müssen am Verkaufstag, zwischen 18:00 und 18:30 Uhr, abgeholt werden.

 

Der Erlös wird bei Abholung bar ausgezahlt. Nur in Ausnahmefällen wenn alle Artikel gespendet werden, wird der Erlös auf ein Bank- oder Postkonto überwiesen. Hierfür informieren Sie uns über Ihre Bankkoordinaten (IBAN, Name und Adresse, Bankverbindung) via E-Mail.

 

Artikel, welche keinem/r Kunden/in zugeordnet werden können (z.B. verlorene Preis-Etiketten), werden beim Abholen gut ersichtlich ausgestellt.

 

Nicht abgeholten Artikel kommen nach Börsenschluss zur Spende und werden von uns nicht gelagert.